Schulschach in Sachsen-Anhalt

RF VII - Halle, Saalekreis

Fachliche und organisatorische Leitung:  Rüdiger Schneidewind
Wettkampftag: Mittwoch 24.01.2018
Wettkampfort: ?Landesinstitut für Lehrerfortbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung von Sachsen-Anhalt (LISA), Riebeckplatz 9, 06110 Halle

Ansprechpartner: Rüdiger Schneidewind kontakt@verlag-schneidewind.de 
Tel.: 0345 / 517 09 56


Ausschreibung

Regionalfinale Halle/ Saalekreis im Schach

Schuljahr 2017/ 2018, WK Grundschulen

 Veranstalter:  Kultusministerium Sachsen-Anhalt / Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ausrichter:  Landesschachverband Sachsen-Anhalt e.V./ Landesschachjugend/ SV Roter Turm Halle/USV Halle,
Turnierleiter:  Rüdiger Schneidewind, Telefon (0345) 5170956 und E-Mail: kontakt@verlag-schneidewind.de.
Termin:    Mittwoch, den 24. Januar 2018
Zeitplan:  Anreise: bis 09.00 Uhr, Eröffnung: 9:30 Uhr,
Spielort:   Landesinstitut für Lehrerfortbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung von 
                   Sachsen-Anhalt (LISA), Riebeckplatz 9, 06110  Halle,
Wettkampfklassen:  WK Grundschulen, Klasse 1-4,
Teilnehmer:  Schulmannschaften aus den Grundschulen aus der Stadt Halle und dem Saalekreis.
Die Schulzugehörigkeit der Teilnehmer/ innen  wird mit der Unterschrift der Schulleitung auf dem Mannschaftsmeldebogen bestätigt, welcher am Wettkampftag bei der Turnierleitung abzugeben ist.
Modus:  Es werden 5 Runden Schweizer System mit 30 Minuten Bedenkzeit pro Spieler/ in und Partie gespielt. Die Wettkämpfe werden nach den FIDE Schnellschachregeln ausgetragen. Es besteht keine Schreibpflicht. Eine Mannschaft besteht aus 4 Schülern / Schülerinnen. Der Einsatz eines Ersatzspielers ist erlaubt. Gespielt wird an vier Brettern. Die vor dem Wettkampfbeginn gemeldete Brettreihenfolge bleibt während des gesamten Wettkampfes verbindlich. Die namentliche Aufstellung ist entsprechend der Leistungsstärke der Schulmannschaft vorzunehmen. Wenn eine Mannschaft nicht vollständig antritt, muss aufgerückt werden. Freie Bretter sind lediglich am Ende der Mannschaft zulässig.
Wertung: 1. Mannschaftspunkte 2. Brettpunkte 3. Buchholzwertung (Summe der Punkte der eigenen Gegner) gegen die gewonnen wurde plus Hälfte der Summe der Punkte der Gegner gegen die Unentschieden gespielt wurde. 4. Sonneborn-Berger-Wertung (Summe der Punkte der Gegner gegen die gewonnen wurde plus Hälfte der Summe der Punkte der Gegner gegen die Unentschieden gespielt wurde. 5. der Kampf gegeneinander inkl. Berliner Wertung bei Unentschieden 6. Blitzstichkampf
Qualifikation:  Die Anzahl der Qualifikationsplätze beträgt 2, eventuell 3. Der Ausrichter erhält einen Freiplatz für das Landesfinale.
Siegerehrung:  Jede teilnehmende Mannschaft erhält eine Urkunde. Entsprechend der Meldungen erfolgt eine getrennte Mädchenwertung.
Meldung: Anmeldung der Mannschaftsanzahl 14 Tage vor dem Wettkampftag per E-Mail an: den Turnierleiter kontakt@verlag-schneidewind.de.und schulschach.sachsen-anhalt@web.de

(WICHTIG: Wegen Absicherung der Tische/Stühle und des Spielmaterials und eines reibungslosen Ablaufes). Die Meldung der voraussichtlichen Mannschaftsaufstellung bis 2 Tage vor dem Wettkampf an kontakt@verlag-schneidewind.de.
Fahrtkosten:  Fahrtkosten werden anteilig für alle Teilnehmer der Regionalausscheide und des Landesfinales erstattet. Die Nachweise sind auf den Formblättern des Landesverwaltungsamtes bis zum 31. März 2018 beim Landesschachverband Sachsen-Anhalt e.V. einzureichen. Die Höhe der Fahrtkostenentschädigung richtet sich nach der Höhe der insgesamt eingereichten Erstattungsanträge.
Schiedsgericht:  Das Schiedsgericht wird am Wettkampftag gewählt. Es entscheidet über alle Einsprüche im Rahmen des Wettkampfes abschließend. Eine Berufung gegen die Entscheidung ist nicht möglich.
Versorgung: Ein preiswerter Imbiss und Gertränke werden angeboten.

Änderungen der Ausschreibung bleiben vorbehalten.
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Sachen und Wertgegenstände.

Rüdiger Schneidewind
Turnierleiter